Basisversion

Ermitteln Sie komfortabel und übersichtlich die Einsatzzeiten der Grundbetreuung, und erfassen die Aufgaben und Leistungen nach den Vorgaben der DGUV Vorschrift 2 (Anhang 3 und 4).

Bild 1

IIm Anschluss daran können Sie die Ergebnisse auf Ihrem eigenen PC speichern und sich eine Zielvereinbarung ausdrucken.

Beispiel einer Zielvereinbarung


Dokumentation zur Unterstützung der Leistungserbringung

Über die Zielvereinbarung hinaus können Sie sich eine Umsetzungs- und Dokumentationshilfe ausdrucken, in der die Leistungen nach Betriebsarzt und Fachkraft aufgeteilt sind und der Stand der Umsetzung dokumentiert werden kann. Diese dient zur Dokumentation Ihrer erbrachten Leistung nach Punkt 7.4 der Vorschrift 2 „Dokumentation zur eigenen Tätigkeit und Inanspruchnahme der Einsatzzeiten“.

Bild 2

 

Sie erhalten mit dieser Aufgaben- und Leistungszusammenstellung eine Vorgabedokumentation, die die Leistungen für den Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit gesondert aufweist. Somit kann jeder seine Leistungen individuell abarbeiten und über entsprechende Vermerke zu Zeit und Inhalt der Tätigkeiten, die Umsetzung nachweisen.

Darüber hinaus erhalten Sie ein Übersichtsdokument (Bearbeitungsstatistik), das alle Auslösekriterien der Vorschrift 2 (Anhang 4) auflistet und Ihnen einen Überblick über die ausgewählten Auslösekriterien liefert. Derjenige im Betrieb, der die Ermittlung mit Hilfe des Vorschrift2-Managers durchgeführt hat, kann seine Auswahl somit von einer zweiten Person bequem überprüfen lassen, ohne dass diese den gesamten Vorschrift2-Manager nochmal durcharbeiten muss.

Beispiel einer Durchführungsliste ohne Massnahmen-Controlling für die Sifa (Sicherheitsfachkraft)

 

Die Funktionen im Einzelnen:

• Erfassung der Betriebsdaten
• Einfache Ermittlung der Betreuungs-Gruppe anhand des WZ-Schlüssels (gemäß Abschnitt 2)
• Automatische Berechnung der Einsatzzeiten für die Grundbetreuung
• Ermittlung und Aufteilung der Leistungen zur Grundbetreuung (gemäß Anhang 3)
• Ermittlung und Aufteilung der Leistungen zur betriebsspezifischen Betreuung (gemäß Anhang 4)
• Aufteilung der Stunden für BA´s und Sifa´s; automatische kumulative Berechnungen
• Automatischer Soll-Ist-Vergleich (Erfüllung der Einsatzzeiten)
• Speicherung der eingegebenen Daten auf Ihrem PC in minimaler Dateigröße
• Wiederverwendbarkeit der gespeicherten Daten für Änderungen und die Folgejahre
• Komfortable Eingabe individueller Maßnahmen bzw. automatische Übernahme von Maßnahmenvorschlägen
• Dreistufiger Bearbeitungsstatus der Auslösekriterien und Fragen zur betriebsspezifischen Betreuung (Ja / Nein / unbearbeitet)
• Hilfestellungen und fachliche Hintergrundinformationen zu jedem Aufgabenbereich
• Dynamisches PDF-Reporting; d.h. eine auf Ihre individuellen Daten reduzierte und optisch ansprechende Ausgabe
• Liste mit den Aufgaben und Leistungen für den Betriebsarzt/Betriebsärztin
• Liste mit den Aufgaben und Leistungen für die Fachkraft für Arbeitssicherheit
• Übersichtsliste zur Prüfung auf Vollständigkeit der erfassten Auslösekriterien nach der Anlage 4 der Vorschrift 2
• Freie Eingabe von speziellen Maßnahmen zur betrieblichen Umsetzung


Das PDF-Reporting im Einzelnen:

• Zielvereinbarung nach den Vorgaben der DGUV Vorschrift 2
• Bearbeitungsstatistik
• Massnahmen-Durchführungsliste ohne Massnahmen-Controlling BA (Betriebsarzt/Betriebsärztin)
• Massnahmen-Durchführungsliste ohne Massnahmen-Controlling Sifa (Sicherheitsfachkraft)